1989 wurde das Ladengeschäft “Shirt-Shop” in Pfungstadt vom Firmengründer Bodo Obieglo eröffnet. Unsere Firma kann auf mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Veredelung von Textilien und Beschriftung von Gegenständen jeglicher Art zurückgreifen.

Durch die rasche Entwicklung im Bereich der Textilveredelung und die ständige Innovation in diesem Werbungssegment wurde der Firmensitz 1994 nach Biebesheim verlegt. Bald waren die Räumlichkeiten in Biebesheim zu klein und 1996 wurde ein Neubau in Gernsheim errichtet.

Während die Firma Textildruck Ried zum Inbegriff der qualitativ hochwertigen Veredelung von Kleinmengen Textilien im südhessischen Ried wurde, bildete das “Deco-Team GBR” die Grundlage der Beschriftung und Bedruckung von Gegenständen aller Art.

Unser Firmengründer Bodo Obieglo stellte bereits lange vor seinem wohlverdienten Ruhestand die Weichen für ein Fortbestehen seines Betriebes, seiner Idee, dem Kunden schnelle und hochwertige Qualität zu günstigen Preisen zu liefern.

Zum 1. Dezember 2010 erfolgte die offizielle Übernahme des Betriebes durch den heutigen Inhaber Marco Harth.

Der Firmensitz wurde mit tatkräftiger Unterstützung des Firmengründers nach Biebesheim verlegt und man führte zunächst gemeinsam die Produktion fort. Bodo Obieglo verabschiedete sich an seinem 60. Geburtstag aus der Produktion. Noch heute steht er dem Betrieb zur Seite.

Marco Harth stammt aus einer alteingesessenen Geschäftsfamilie, die bereits in vierter  Generation einen Handwerksbetrieb in Biebesheim führt. Er absolvierte die Gesamtschule in Riedstadt und eine Ausbildung zum Bürokaufmann beim Darmstädter Echo legte die Grundlage für die Selbstständigkeit. Nach dem Zivildienst bildete er sich auf Lehrgängen bei den Herstellern der zu verarbeitenden Materialien fort.

Durch die enge Zusammenarbeit mit Bodo Obieglo vermittelte dieser ihm die handwerklichen Feinheiten und Kniffe.

Vor und nach der Übernahme erfolgte eine stetige Erneuerung der Produktionsmaschinen. Heute bildet aktuelle Technik die Basis für die Erfüllung der Kundenwünsche.

Die gebotene Qualität im familiären Betrieb erforderte bald die Verstärkung der Produktion durch eine Aushilfskraft.

In 2012 wurde die Tassenpresse erneuert, so dass nun auch Tassen in unterschiedlichen Formen angeboten werden können.

Seit dem Jahr 2016 wurde das Team durch eine Teilzeitkraft erweitert.

Eine Betriebssitzverlegung erfolgte im Jahr 2016. Die Frima Werbetechnik Harth vergrößert sich in neue Räumlichkeiten. Nun ist man im Besitz eines Ladengeschäftes und kann hierdurch eine bessere Bertaung sowie eine Größer auswahl an Muster präsentieren.